Navigation überspringen

Geographie

Geographie-Titelbild

Dr. Walter Bönig (Stv. Seminarleiter)

Walter.Boenig@Seminar-Heidelberg.de

Claudia Sommer (Fachleiterin)
Claudia.Sommer@Seminar-Heidelberg.de

Andreas Gerth (Lehrbeauftragter)
Margarita Lucia Kick (Lehrbeauftragte)
Sieglinde Kraft (Lehrbeauftragte)

Herzlich willkommen auf der Informationsseite des Fachbereichs Geographie!

Gerne geben wir Ihnen auf dieser Seite einen ersten Überblick über die Fachdidaktik-Ausbildung Geographie am Seminar für Ausbildung und Fortbildung der Lehrkräfte Heidelberg (Gymnasium). Sofern Sie sich tiefergehend über Inhalte der Ausbildung informieren bzw. sich mit weiteren für den Vorbereitungsdienst relevanten, fachbezogenen Themen auseinandersetzen wollen, stellen die unten aufgeführten Links eine hilfreiche Orientierung dar.

Ihr Team des Fachbereichs Geographie

Fachdidaktik Geographie
Seminarraum

Die fachdidaktische Ausbildung ist eng abgestimmt mit den Themenschwerpunkten des Praxissemesters und bezieht auch die während der fachdidaktischen Universitätsausbildung erworbenen Grundkenntnisse mit ein. Die Erarbeitung schulgeographischer Themen erfolgt konsequent mit Blick auf die jeweils aktuellen Bildungspläne und hat durchweg das zentrale Ziel des Geographieunterrichts im Blick: die Entwicklung eines raumbezogenen systemischen Denkens unserer Schülerinnen und Schüler. Hierbei kommt der Auseinandersetzung mit geographischen Basiskonzepten eine besondere Bedeutung zu. Ebenfalls bedeutende Ausbildungsthemen sind wissenschaftliche Erkenntnisse zu wirksamem Geographieunterricht und zur Fragestellung, wie dieser realisiert werden kann (Tiefenstrukturen des Unterrichts).

Neben klassischen Medien des Geographieunterrichts ist die gewinnbringende unterrichtliche Nutzung digitaler Medien Bestandteil der Ausbildung. In diesem Zusammenhang wird unter anderem eine Zusammenarbeit mit dem Medienzentrum Heidelberg, dem Geoportal des Landesmedienzentrums Baden-Württemberg sowie der GIS-Station Heidelberg gepflegt. Auch die Exkursionsdidaktik und damit einhergehend fachdidaktische Exkursionen sind als Kernthemen der Geographie selbstverständlich ausbildungsrelevant.

Ist die Geographie auch keine klassische Naturwissenschaft, so findet die geographiedidaktische Ausbildung dennoch an der naturwissenschaftlichen „Außenstelle“ des Seminars in Heidelberg-Wieblingen (Waldhofer Straße 102) statt.

Geographie und BNE
BNE-Seminarnetzwerk

Eine fundierte Auseinandersetzung mit den Leitperspektiven des Bildungsplanes 2016 ist selbstverständlich integriert in die fachdidaktischen Sitzungen. Besonders hervorzuheben ist in diesem Zusammenhang die Leitperspektive Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) – bedingt durch den engen Bezug der Geographie zu den Themen der Nachhaltigkeit. Fachleiterin Claudia Sommer ist BNE-Koordinatorin am Seminar Heidelberg, Lehrbeauftragte Margarita Lucia Kick ebenfalls aktiv im BNE-Team. Das Seminar Heidelberg ist Mitglied im BNE-Seminarnetzwerk.



Fachschaft Geographie
Fachschafts-Symbolisierung

Fünf Kolleginnen und Kollegen gestalten die geographiedidaktische Ausbildung am Seminar Heidelberg. Andreas Gerth, seit 2018 Ausbilder am Seminar, unterrichtet am Bunsen-Gymnasium Heidelberg. Margarita Lucia Kick bildet seit 2017 Referendarinnen und Referendare aus und ist Lehrerin am Karl-Friedrich-Gymnasium Mannheim. Sieglinde Kraft – zusätzlich eingebunden in die Fachdidaktik-Ausbildung der Universität Heidelberg – ist seit 2016 Lehrbeauftragte am Seminar und unterrichtet am Kurfürst-Friedrich-Gymnasium in Heidelberg. Claudia Sommer bildet seit 2006 Referendarinnen und Referendare aus. Sie unterrichtet am Johanna-Geissmar-Gymnasium in Mannheim, ist ebenfalls in der Fachdidaktik-Ausbildung der Universität Heidelberg tätig und bildet des Weiteren Studierende im Schulpraxissemester aus.

Gemeinsam mit zwei Fachberatern Unterricht (FBU) bilden die vier Ausbilderinnen und Ausbilder das „Fachteam Geographie der ZSL-Regionalstelle Mannheim“, welches mehrmals jährlich ein Informationsschreiben zu Themen der Aus- und Fortbildung an die Fachschaften Geographie der Gymnasien der Region versendet.

Dr. Walter Bönig, stellvertretender Seminardirektor, ist nicht mehr kursleitend in der Ausbildung der Geographie-Referendarinnen
und -Referendare tätig, lehrt jedoch weiterhin Geographie-Fachdidaktik an der Universität Heidelberg.

Qualifikationsmöglichkeiten

Geographie-Referendarinnen und -Referendaren werden am Seminar Heidelberg auch weitere Qualifikationsmöglichkeiten angeboten:

Bilinguale Ausbildung

Das Fach Geographie ist ebenfalls intensiv eingebunden in die bilinguale Ausbildung des Seminars. Sofern Referendarinnen und Referendare als weiteres Fach Englisch oder Französisch studiert haben, können sie an der bilingualen Zusatzausbildung des Seminars teilnehmen und so die Befähigung erhalten, an Schulen mit bilingualem Zug Geographie auch in der Fremdsprache zu unterrichten.
Mehr

Zusatzqualifikation NwT

Je nach Auslastung der Ausbildungsplätze im jeweiligen Ausbildungsjahrgang kann für Geographie-Referendarinnen
und -Referendare auch eine Teilnahme an der Zusatzqualifikation Naturwissenschaft und Technik (NwT) möglich sein.
Mehr

Stand: August 2021

 

Unsere Webseite verwendet nur Cookies, die technisch notwendig sind und keine Informationen an Dritte weitergeben. Für diese Cookies ist keine Einwilligung erforderlich.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.