Suchfunktion

Griechisch

Dr. Martin Holtermann (Lehrbeauftragter)

 

Martin.Holtermann@Seminar-Heidelberg.de

Griechisch ist ein kleines, bisweilen in seinem Bestehen an den Schulen auch gefährdetes Fach. Es besitzt aber aufgrund seiner äußeren Besonderheiten (z. B. kleine Lerngruppen), seiner breit gefächerten Inhalte und der vielfältigen Möglichkeiten ihrer Umsetzung ein großes pädagogisches Potenzial.

In der Fachdidaktik beschäftigen wir uns unter Anderem mit folgenden Schwerpunkten:

  • der Beitrag des Griechischunterrichts zu einer umfassenden Persönlichkeitsentwicklung
  • didaktische Analyse von Lehrbuch- und Originaltexten
  • Verfahren der Übersetzung und Texterschließung
  • methodisch reflektierter Umgang mit sprachlichen Besonderheiten des Griechischen (z. B. Partikeln, Dialekte)
  • Unterrichtseinheiten zu einzelnen Autoren und zu Sachthemen (z. B. „Symposion“)
  • Bilddidaktik, insbesondere zu archäologischen Werken
  • Einbeziehung von Rezeptionszeugnissen
  • Museums- und Exkursionsdidaktik
  • Gemeinsamkeiten und Unterschiede zum Lateinunterricht
  • historische Bildungsforschung zum Fach Griechisch
  • individuelle Förderung und Kleingruppendidaktik
  • Informations- und Werbeveranstaltungen für das Fach Griechisch

Weiterführende Informationen:

Stand: Januar 2019


Fußleiste