Suchfunktion

Pädagogik / Pädagogische Psychologie

Markus Popp (Bereichsleiter und Ansprechpartner)
Holger Rupp (Fachleiter)

Esther Baumbach (Lehrbeauftragte)
Dr. Ricarda Magnussen (Lehrbeauftragte)
Monika Menzel (Lehrbeauftragte)
Thomas Reinmuth (Lehrbeauftragter)
Christopher Schmachtenberg (Lehrbeauftragter)
Michael Schuler (Lehrbeauftragter)

Markus.Popp@seminar-heidelberg.de

Die Ausbildung der Referendarinnen und Referendare im Fach Pädagogik / Pädagogische Psychologie ist in fächerübergreifenden Kursen mit einem Gesamtvolumen von 102 Ausbildungsstunden organisiert. Sie baut auf dem theoretischen und praktischen Wissen auf, welches im Bildungswissenschaftlichen Begleitstudium und in den pädagogischen Begleitveranstaltungen zum Praxissemester erworben wurde, und schließt an die im Praxissemester erworbenen Erfahrungen an.

Im Mittelpunkt der pädagogisch-psychologischen Ausbildung am Seminar stehen der Aufbau und die Vertiefung anwendungsorientierten Wissens und praktischer Fähigkeiten, die Reflexion über das pädagogische Handeln in Erziehung und Unterricht sowie die Entwicklung der Lehrerpersönlichkeit. Intensive Berufsbezogenheit und Praxisorientierung sind wesentliche Leitlinien der Ausbildung.

Die in der Ausbildung am Seminar zu erschließenden Themenbereiche aus Pädagogik und Pädagogischer Psychologie bilden eine unverzichtbare Grundlage für eine erfolgreiche Tätigkeit in Schule und Unterricht. Sie sind durch den Ausbildungsplan vorgegeben, wobei nach Erfordernis spezifische Akzente gesetzt werden können.

Darüber hinaus unterstützt der Fachbereich Pädagogik / Pädagogische Psychologie die Referendarinnen und Referendar nach Bedarf und Möglichkeit durch individuelle Beratungs- und durch Gruppenangebote.

Weiterführende Informationen:

Stand: November 2019



Fußleiste