Suchfunktion

Französisch

 

Catherine Benedix (Lehrbeaurtragte)
Eveline Hauß (Lehrbeauftragte)

Pia Keßler (Fachleiterin)
Katja Ewald (Lehrbeauftragte)
Isabel Ufer (Lehrbeauftragte)

Bilinguale Ausbildung:
Christina Kerl (Lehrbeauftragte)
Christina.Kerl@Seminar-Heidelberg.de

Pia.Kessler@seminar-heidelberg.de

Am Seminar erwartet Sie ein Team von Fachleuten, die in allen Phasen der Ausbildung von Französischlehrerinnen und -lehrern tätig sind: im Studium an der Universität, im Vorbereitungsdienst am Seminar und in der Lehrerfortbildung an der Schule. Zudem haben sie alle eine langjährige Erfahrung im gymnasialen Französischunterricht.

Neben dem genuinen Auftrag, Lehramtsanwärterinnen und -anwärter im Fach Französisch nach den Vorgaben der Ausbildungspläne (s. u.) zu professionellem Handeln zu befähigen und sie in ihrer schulischen Lernumgebung zu beraten, bieten die Ausbilderinnen und Ausbilder des Faches Französisch weitere Qualifikationsmöglichkeiten an.

Wenn Sie in Ihrem zweiten oder dritten Fach neben Französisch ein Sachfach studiert haben und über hervorragende Französischkenntnisse verfügen, dann können Sie an der Zusatzausbildung zum bilingualen Sachfachlehrer teilnehmen. Diese Öffnung des Fremdsprachenunterrichts wird in Zukunft an Bedeutung gewinnen.

Alle Französischreferendarinnen und -referendare werden im Laufe ihrer Ausbildung mit theaterpädagogischen Verfahren auf den verschiedenen Schulstufen vertraut gemacht. Sie leisten einen wesentlichen Beitrag zur Handlungsorientierung und zur Memorierung und zeigen, wie man mit theaterpädagogischen Zugängen Texte erschließen kann.

Während der Ausbildung gibt es die Möglichkeit, soweit organisatorische und personelle Voraussetzungen gegeben sind, an einer mehrtägigen Exkursion ins Elsass teilzunehmen, wo wir gemeinsam an einem fachdidaktischen Thema arbeiten. Dies kann z.B. die Planung und Umsetzung außerunterrichtlicher Veranstaltungen, die Einübung und Vertiefung theaterpädagogischer Verfahren oder eine Fortbildung zum jeweiligen Abitur-Sternchenthema sein.

Wir erwarten von Ihnen, dass Sie neben sehr guten Französischkenntnissen Interesse und Freude an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen mitbringen, dass Sie aufgeschlossen sind für die sich ständig verändernden Anforderungen des Lehrerberufes und dass Sie bereit sind, Ihre Fächer mit Engagement und Begeisterung zu vertreten. 

Weiterführende Informationen:

Stand: Januar 2019

Fußleiste